Die Ruhe während des Sturms.

Kennst du das? Du sitzt im Büro und denkst dir nichts Böses, da läutet das Telefon und nichts ist, wie es vorher war! Ein Kunde reklamiert und alle verfallen in Alarmbereitschaft. Die Zornesfalte auf der Stirne deines Chefs verheisst nichts Gutes. Auch wenn du nichts falsch gemacht hast, du fühlst dich unbehaglich.

Hektisch wird durcheinander gesprochen und gewirbelt. Das ganze Team ist in Aufruhr. Solche Szenen habe ich in meiner langjährigen Laufbahn unzählige Male erlebt. Die Stimmung wird immer aufgeladener, die Voten zickiger und statt Lösungen werden erst einmal Anschuldigungen und Ausreden hörbar.

Ein Teil in mir liebte diese Momente. Sie brachten meine Fähigkeit zutage, selbst im grössten Chaos ruhig zu bleiben. Wäre es hilfreich gewesen, wenn ich mich hätte anstecken lassen? Eher nicht.

Eine rasche Lösung war gefragt, zu einem Problem, das bis dato niemand auf dem Radar hatte. Was denkst du, aus welcher Haltung heraus wird genau das möglich?

Werde Teil der Lösung statt des Problems.